Controllerservice

Wer braucht Controlling?

Die Frage ist nicht: „Ab welcher Größe braucht ein Unternehmen Controlling?“, sondern „Wieviel davon braucht es mit Blick auf individuelle Gegebenheiten und wie lässt es sich in gesundem Aufwands-Nutzen-Verhältnis umsetzen?“

In sich immer schneller verändernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist es auch für kleinere Unternehmen zwingend erforderlich, sich der betriebswirtschaftlichen Möglichkeiten einer zahlengestützten Unternehmenssteuerung zu bedienen. Dabei reicht jedoch das Arbeitsvolumen in diesem Bereich meist nicht aus, um einen Controller als zuständigen Spezialisten im Unternehmen einzustellen.

Als Folge findet Controlling oftmals entweder gar nicht statt oder es wird mittels zeitraubender Tabellenkalkulationen durch Mitarbeiter oder den Unternehmer selbst versucht, die Controllingaufgaben mit zu erledigen. Diese Arbeiten von Nicht-Spezialisten mit nicht optimalem Instrumentarium verschlingen Zeit, die im gewinnbringenden operativen Geschäft fehlt.

Philosophie

Transparenz schaffen für höhere Entscheidungssicherheit

Mit unserem Controllerservice bündeln wir die erforderlichen Instrumente sowie Kompetenz und Kapazität von erfahrenen Controllern, um Sie bei der Unternehmenssteuerung zu unterstützen. So erhalten Sie ein maßgeschneidertes professionelles Controlling – bedarfsgerecht, zuverlässig, effizient und kostengünstig.

Unsere Leistungen

  • jährliche Ergebnis- und Finanzplanungen
  • monatlicher Import der Rechnungswesendaten in das Controllingsystem und Analyse der Istdaten
  • monatliche Berichte – zeitnah und empfängerorientiert
  • monatliche oder vierteljährliche Unternehmergespräche persönlich oder als Webviewer-Telefonkonferenz
  • Unterstützung bei Investitionsentscheidungen
  • Vorbereitung und Begleitung von Bankgesprächen

Ihre Vorteile

  • keine Investition in Hard- und Software
  • Effiziente Bereitstellung von Unternehmensdaten aus verschiedenen Vorsystemen
  • Niedriger Implementierungs- und Pflegeaufwand von Systemen und Daten
  • Transparenz bei Umsatz, Ergebnis und Liquidität
  • Zuverlässige Entscheidungsgrundlagen
  • Zeitnahe Information über Entwicklungen
  • Effiziente Überwachung und Steuerung von betrieblichen Kosten
  • Gesprächspartner auf Augenhöhe als wirtschaftlicher „Sparringspartner“